Reisezeit ist das ganze Jahr über. Die Welt ist heutzutage dank vielfältiger Transportmittel klein geworden. In jeder Jahreszeit bieten sich ideale Reiseziele an. Egal, ob man sommerliche Temperaturen, Sonne und Strand bevorzugt oder ein passionierter Wintersportler oder Abenteurer ist – ein jeder findet sein passendes Ziel.

Ebenso verhält es sich mit den Unterkünften. Von Camping über Ferienwohnungen und Bed & Breakfast bis zu Hotels in jeder Preislage steht eine breite Palette zur Verfügung. Auch sogenannte Resorts mit verschiedensten Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten werden immer beliebter.

Auf die Garderobe im Hotel achten

Wichtig beim Aufenthalt im Hotel ist generell die passende Garderobe. Der Koffer bietet nur begrenzten Platz und cleveres Auswählen und Packen der Kleidung und Accessoires ist ein Muss. Um Platz zu sparen, sollte man also Kleidung einpacken, die vielfältig kombiniert und gleichzeitig leger, schick und elegant getragen werden kann. Schicke und bequeme Pullover sind ideale Kleidungsstücke, die für jede Situation passen. Die unterschiedlichen Farben, Materialien und Designs bedienen jeden Geschmack.

Für die warmen Jahreszeiten und Reiseziele eignen sich leichte Pullover mit kurzen oder 3/4-Ärmeln. Gerippter Polostrick, klassischer Ripp-Strick, Cardigan-Stil und eng anliegende Feinstrick-Pullover lassen sich sowohl mit Röcken als auch Hosen in jeder Länge kombinieren. Mit dieser Oberbekleidung kann man sich in der Hotellobby, im Restaurant oder abends an der Hotelbar sehen lassen. Dezent gemusterte Pullover und Oberteile im Wickeldesign ergänzen eine elegante Garderobe.

Perfekt für den Aufenthalt in einem kleinen Hotel

Wer im Winter in den Bergen unterwegs ist und sich in ein kleines Hotel eingemietet hat, wird sich über die praktischen Pullis freuen. Sie können schnell an- und ausgezogen werden, wenn man eben mal raus will und ein Foto auf der Terrasse machen möchte. Auch Oberteile aus Mischmaterialien halten warm und sehen schick aus.

Rollkragen sind besonders bei kaltem Wetter beliebt. Sie sparen den zusätzlichen Schal, den man sonst bei einem Spaziergang im Schnee anziehen müsste. Zopfmuster, Karos, Wildtiermuster oder geflochtene Designs peppen Winterpullover schick auf. Dicke Pullover und Cardigans ersetzen ganz einfach Winterjacken. Mit Schals, Mützen und Handschuhen als Accessoires lassen sich so kreative Outfits zusammenstellen. Reißverschlüsse erlauben, den Kragen einfach zu öffnen und bei der Rückkehr ins Hotel den Pullover nicht gleich ausziehen zu müssen. Ein guter Qualitätspullover eignet sich ganz wunderbar als Skipullover statt eines Anoraks oder einer Wintersportjacke.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.